Wismar – Eskalation in der Innenstadt: Jugendliche in Wismar verletzen einander

aktuelle-information-der-polizeiWismar (MV) – In der Innenstadt von Wismar musste am 03.03.2017 kurz nach 20 Uhr die Polizei zum Einsatz kommen, nachdem der Streit innerhalb einer Jugendgruppe eskalierte. Zuvor hielt sich die etwa 20-köpfige Personengruppe auf dem Vorplatz der St. Marienkirche auf.

Dort nahm ein 19-Jähriger unvermittelt einem 14-Jährigen die Tasche und das Portmonee weg und schlug ihm mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Der 14-Jährige setzte sich mit einem Taschenmesser zur Wehr und verletzte den Angreifer leicht.

Ein 17-Jähriger, der dazwischen gehen wollte, wurde ebenfalls durch das Messer verletzt und musste zur weiteren Behandlung stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Der 14- und der 19-Jährige konnten das Krankenhaus noch am Abend wieder verlassen.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun unter anderem wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls und der gefährlichen Körperverletzung.

OTS: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!