Wismar – Polizei stellt Einbrecherbande auf frischer Tat

Nachrichten-aus-Wismar-MV-Aktuell-Wismar (MV) – Am 16. August, 02:15 Uhr, informierte ein Zeuge die Polizei in Wismar über einen gerade stattfindenden Einbruchdiebstahl in Häuser und Container eines nahe der Ernst-Scheel-Straße entstehenden Wohngebiets.

Mehrere Streifenwagen eilten zum Ort des Geschehens und stellten einen Kleintransporter mit abgedunkelten Scheiben, der gerade im Begriff war sich vom Tatort zu entfernen. Im dem Fahrzeug trafen die Beamten auf vier Männer, die diverse Baumaterialien und Werkzeuge bei sich hatten.

Die Tatverdächtigen, zwischen 20 bis 37 Jahre alt und der Polizei mehrheitlich bekannt, versicherten, dass die aufgefundenen Sachen in ihrem Eigentum stünden. Dem entgegen standen offensichtliche Anhaltspunkte, die auf ein gewaltsames Eindringen in die Objekte schließen ließen. Die vier Männer wurden vorläufig festgenommen und das potentielle Diebesgut sowie der genutzte Transporter sichergestellt.

Im Zuge der folgenden Ermittlungen erkannten Geschädigte, denen die sichergestellten Beweismittel gezeigt wurden, ihre Sachen wieder. Nach Abschluss aller Maßnahmen wurden die Tatverdächtigen aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen. Die vier Tatverdächtigen sehen nun einem Ermittlungsverfahren wegen Bandendiebstahls entgegen.

OTS: Polizeiinspektion Wismar

 

Kommentare sind geschlossen.