Nachrichten aus Wismar - Aktuell -Wismar (MV) – Abermals ist es unbekannten Tätern gelungen, einen 85-jährigen Mann in Wismar zu betrügen und mehrere tausend Euro zu erlangen.

Bereits am Montag (18.09.2017) nahm eine unbekannte Täterin mit dem geschädigten Mann telefonischen Kontakt auf und suggerierte ihm, eine gute Bekannte zu sein. Die tatverdächtige Frau bat das Opfer während des Gespräches dringend um finanzielle Unterstützung beim Kauf einer Eigentumswohnung.

Der arglose Geschädigte begab sich am Dienstag (19.09.2017) zu seiner Bank und ließ sich hier mehrere tausend Euro auszahlen. Weil die gute Bekannte angeblich nicht persönlich erscheinen konnte, übergab der geschädigte Senior im guten Glauben das Bargeld an eine völlig fremde Täterin.

Die Polizei appelliert insbesondere an ältere Menschen, jegliche Bitten nach Bargeld, Schmuck oder anderen Wertgegenständen sehr kritisch zu hinterfragen. Vertrauen Sie keinen fremden Personen.

Im Zweifelsfall informieren Sie sofort die Polizei über die bekannte Notrufnummer 110.

OTS: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/09/Nachrichten-aus-Wismar-Aktuell-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/09/Nachrichten-aus-Wismar-Aktuell--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsMecklenburg-VorpommernPolizei20.09.2017,Lokales,Nachrichten,News,Polizei,Trickbetrüger prellt Senior,um seine Ersparnisse,WismarWismar (MV) - Abermals ist es unbekannten Tätern gelungen, einen 85-jährigen Mann in Wismar zu betrügen und mehrere tausend Euro zu erlangen.Bereits am Montag (18.09.2017) nahm eine unbekannte Täterin mit dem geschädigten Mann telefonischen Kontakt auf und suggerierte ihm, eine gute Bekannte zu sein. Die tatverdächtige Frau bat das...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt