ein-fall-fuer-die-feuerwehrWittenburg (MV) – Am Montagfrüh, kurz nach Mitternacht, bemerkte der Fahrzeugführer eines PKW Ford während der Fahrt Dieselgeruch im Fahrgastinnenraum. Nach dem Halt auf dem Standstreifen begann der Motorraum zu brennen.

Das Fahrzeug brannte vollständig aus. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand Sachschaden von ca. 5000 Euro.

Die Autobahn musste Höhe Abfahrt Wittenburg in Richtung Hamburg für die Dauer der Löscharbeiten und die Bergung des PKWs für etwa 60 Minuten voll gesperrt werden.

OTS: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Ein-Fall-für-die-Feuerwehr-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Ein-Fall-für-die-Feuerwehr--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsMecklenburg-VorpommernPolizei25.09.2017,Mecklenburg-Vorpommern,Nachrichten,News,PKW Brand auf der BAB 24,Polizei,WittenburgWittenburg (MV) - Am Montagfrüh, kurz nach Mitternacht, bemerkte der Fahrzeugführer eines PKW Ford während der Fahrt Dieselgeruch im Fahrgastinnenraum. Nach dem Halt auf dem Standstreifen begann der Motorraum zu brennen.Das Fahrzeug brannte vollständig aus. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand Sachschaden von ca. 5000 Euro.Die Autobahn musste Höhe...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt