Polizei im Einsatz -
Polizei im Einsatz – Symbolbild der Polizei

Wolfsburg (NI) – Am späten Abend des Dienstags blieb ein 28 Jahre alter Wolfsburger bei einem Verkehrsunfall auf der Heinrich-Heine-Straße unverletzt, während insgesamt ein Schaden von 3.500 Euro entstand.

Den Ermittlungen zufolge kam der 28-Jährige mit seinem VW Passat nahe der Einmündung zur Braunschweiger Straße von der Fahrbahn ab. Hierbei verlor der 28-Jährige die Kontrolle über seinen Pkw, durchquerte den Gegenverkehr auf den Fußweg und prallte schließlich gegen eine Hauswand.

Ein Anwohner der Heinrich-Heine-Straße hatte um 23.15 Uhr den lauten Knall vor dem Haus bemerkt und sofort die Polizei verständigt. Erste Einsatzkräfte zogen den Wolfsburger aus dem Fahrzeug.

Der augenscheinlich stark alkoholisierte Wolfsburger war kaum ansprechbar. Daraufhin wurde der Fahrer aus dem Fahrzeug gezogen. Im Anschluss ordneten die Beamten eine Blutprobe an und ließen den nicht mehr fahrbereiten Passat abschleppen.

Weitere Ermittlungen müssen zeigen, ob der 28-Jährige überhaupt eine Fahrerlaubnis besitzt.

OTS: Polizei Wolfsburg

Das könnte was für Sie sein ...

Wolfsburg - Passat-Fahrer prallt in Heinrich-Heine-Straße gegen Hauswandhttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/03/Polizei-im-Einsatz-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/03/Polizei-im-Einsatz--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsNiedersachsenPolizei29.03.2017,Aktuell,gegen Hauswand,Lokales,Nachrichten,News,Niedersachsen,Passat-Fahrer,Polizei,prallt in Heinrich-Heine-Straße,WolfsburgWolfsburg (NI) - Am späten Abend des Dienstags blieb ein 28 Jahre alter Wolfsburger bei einem Verkehrsunfall auf der Heinrich-Heine-Straße unverletzt, während insgesamt ein Schaden von 3.500 Euro entstand.Den Ermittlungen zufolge kam der 28-Jährige mit seinem VW Passat nahe der Einmündung zur Braunschweiger Straße von der Fahrbahn ab. Hierbei...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt