WordPress Update 4.8.2 bedroht Affiliate-Seiten: Provisionen gefährdet – Noch keine Lösung gefunden

multimediamagazin-aktuellLaudert – Bis heute habe ich wirklich WordPress geliebt und es gibt auch bisher keine bessere Software zum Bloggen (meine Meinung).

Aber immer weiter, höher und besser scheint auch nicht die Lösung zu sein. Mit WordPress 4.7.4 wurden AUTOMATISCH – rel=“noopener noreferrer“ bzw. auch das nofollow-Attribut als rel=“nofollow noopener noreferrer“ – in die Links eingefügt, was vielen Affiliate-Seiten-Betreibern diverse Kopfschmerzen bereitete. Hier wurde aber relativ SCHNELL eine Lösung in Form eines / mehrerer Plug-Ins gefunden.

Mit dem Sicherheitsupdate 4.8.2 …. Überraschung ist das Problem wieder vorhanden und lässt sich bisher auch nicht mit den bekannten Plug-Ins aushebeln. Auch ältere Versionen wurden jetzt mit einem Sicherheitsupdate „VERSAUT“.

Bleibt die Hoffnung, dass einer der Kollegen die Plug-Ins bauen aufwacht und eine schnelle Lösung des Problems findet. Weil so werden Affiliate-Seiten mal schön auf das Abstellgleis geschickt.

Und liebe WordPress-Macher, Sicherheit ist schön und dafür vielen Dank. Aber es soll auch Leute / Blogger geben die auch ihr Geld mit WordPress / Werbung auf der Webseite verdienen.

Fakt ist wenn es denn irgendwann eine Lösung gibt, werde ich mal ALLE Autoupdates ausschalten, einen neuen Test-Blog anlegen und bevor ich nochmal einen meiner 127 Blogs UPDATE, Testen bis der Arzt kommt.

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!