Worms – Siebter Tag des Backfischfestes – Bilanz der Polizei

Nachrichten-aus-der-Stadt-Worms-Aktuell-Worms – Am siebten Tag des Backfischfestes konnte ein sehr hohes Besucheraufkommen festgestellt werden. Die Stimmung war ausgelassen und friedlich, auch wenn es mit zunehmender Alkoholisierung zu vereinzelten Streitigkeiten kam.

Bei der Eingangskontrolle wurde gegen 21:00 Uhr festgestellt, dass einen 36jähriger aus Frankenthal den Festplatz mit einer Schreckschusswaffe betreten wollte. Der Hinweis, dass auch der vorliegende „kleine Waffenschein“ nicht zum Führen von Waffen auf Veranstaltungen berechtigt, traf auf völliges Unverständnis. Letztendlich wurde die Waffe sichergestellt und dem Mann wurde ein Platzverweis ausgesprochen.

Gegen 23:00 Uhr wurde ein 18jähriger aus Wachenheim von einer Gruppe von etwa 6 männlichen Personen in einer abgelegenen Ecke unter der Androhung von Schlägen zur Übergabe seines Bargeldes genötigt. Die Täter konnten unerkannt die Örtlichkeit verlassen.

Nach einer Auseinandersetzung gegen 01:00 Uhr wurde einem 18jährigen aus Worms ein Platzverweis erteilt, dem er jedoch nicht nachkommen wollte. Bei der anschließenden Ingewahrsamnahme leistete er Widerstand, wobei ein Polizeibeamter leicht verletzt wurde. Dieser konnte jedoch seinen Dienst fortsetzen.

OTS: Polizeidirektion Worms

 

Kommentare sind geschlossen.