Einsatz für den Rettungsdienst -Zwiefalten (BW) – Ein Fahrfehler ist den Ermittlungen der Verkehrspolizei zu Folge die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagabend auf der Zwiefalter Steige ereignet hat.

Ein 16-jähriger Fahranfänger war mit seinem Leichtkraftrad KTM Duke, gegen 19.20 Uhr, auf der B 312 von Zwiefalten in Richtung Pfronstetten unterwegs.

Im Ausgang einer scharfen Rechtskurve verlor der Jugendliche aufgrund zu starker Schräglage die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte.

Sein Bike rutschte vom rechten über den linken Fahrstreifen auf die Gegenfahrbahn und gegen die Seite eines ordnungsgemäß entgegenkommenden VW Passat, bevor es in die linken Leitplanken krachte.

Der 16-Jährige, der eine ordentliche Schutzkleidung getragen hatte, wurde bei dem Sturz so schwer verletzt, dass er nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 3.000 Euro beziffert. (cw)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Einsatz-für-den-Rettungsdienst-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Einsatz-für-den-Rettungsdienst--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinBaden-WürttembergDeutschland-NewsPolitik22.09.2017,Aktuell,auf der B 312 schwer verletzt,Baden-Württemberg,Fahrfehler,Motorradfahrer nach Sturz,Nachrichten,News,ZwiefaltenZwiefalten (BW) - Ein Fahrfehler ist den Ermittlungen der Verkehrspolizei zu Folge die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagabend auf der Zwiefalter Steige ereignet hat.Ein 16-jähriger Fahranfänger war mit seinem Leichtkraftrad KTM Duke, gegen 19.20 Uhr, auf der B 312 von Zwiefalten in Richtung Pfronstetten unterwegs.Im Ausgang...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt