Aschaffenburg – Corona: Öffentliche Einrichtungen schließen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Aschaffenburg -.jpgAschaffenburg (BY) – Corona: Um die Übertragungsketten des Corona-Virus zu unterbrechen, haben die Stadt Aschaffenburg und das Gesundheitsamt entschieden, öffentliche Einrichtungen zu schließen und Veranstaltungen abzusagen.

Analog der Allgemeinverfügung der Staatsregierung werden folgende Einrichtungen geschlossen bzw. Veranstaltungen abgesagt:

Die Stadtbibliothek Aschaffenburg schließt ab Freitag, 13. März, bis auf Weiteres. Die Rückgabeklappe ist geöffnet. Entliehene Medien können sowohl telefonisch unter 06021/3394-0 als auch online unter https://aschaffenburg.bibdia-hosts.de/opax/de/login.html.S verlängert werden. Mahnungen werden in diesem Zeitraum nicht verschickt. Veranstaltungen und Führungen werden ebenfalls abgesagt. Bereits erworbene Tickets können bei Wiedereröffnung zurückgegeben werden.
Während der Schließung können E-Books genutzt werden http://ebib-ab.ciando.com.

Die Umweltbildungsstation auf dem „Exe“ und der Seniorentreff in der Pfaffengasse sind ebenfalls geschlossen.

Die Energie- und Klimaschutzkommission am 24. März und der Agenda21-Beirat am 18. März sind abgesagt.

Die für Sonntag, 22. März, vorgesehene Verleihung des Kulturpreises der Stadt Aschaffenburg an das Casino Filmtheater wird abgesagt und zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Die Stadt informiert rechtzeitig über den Ersatztermin.

Die Betreuungsstelle führt bis auf Weiteres keine öffentlichen Informationsveranstaltungen im Bildungsbüro durch. Die nächste Veranstaltung am 17. März findet nicht statt.

Der Veranstalter des Flohmarkts am 14. März auf dem Volksfestplatz in Aschaffenburg hat ebenfalls entschieden, den Flohmarkt abzusagen. Alle weiteren geplanten Flohmärkte auf dem Volksfestplatz finden bis 19. April ebenfalls nicht statt.

Die Kommunalwahl am kommenden Sonntag findet wie geplant statt. Eine Präsentation wird es im Rathaus aber nicht geben. Die Ergebnisse aus der Stadt Aschaffenburg sind, sobald sie ausgezählt sind, unter www.achaffenburg.de zu finden.

***
Stadt Aschaffenburg

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion