Bonn – Umwelt: Abgestorbener Mammutbaum in Bad Godesberg wird ersetzt

Nachrichten aus Bonn am Rhein-Aktuell-Bonn (NRW) – Umwelt: Der abgestorbene Mammutbaum am Ria-Maternus-Platz in Bad Godesberg muss am Mittwoch, 23. November 2022, gefällt werden. Dies ist notwendig, um zu verhindern, dass große Äste oder ganze Kronenteile abbrechen und Passant*innen verletzen. Noch in diesem Jahr wird Ersatz gepflanzt.

Der Riesenmammutbaum zwischen Bahnhof und Kurpark ist rund 120 Jahre alt, 34 Meter hoch und misst einen Stammumfang von mehr als fünf Metern. Die Baumkontrolleur*innen der Stadt Bonn, die alle Bäume im Stadtgebiet regelmäßig begutachten, haben seit Anfang 2021 festgestellt, dass sich der Zustand des alten Baumriesen kontinuierlich verschlechtert hat. Im Frühjahr 2022 hat er nicht mehr ausgetrieben; inzwischen ist der Baum vollständig abgestorben. Die Ursache hierfür ist nicht eindeutig nachvollziehbar, die Baumexpert*innen gehen jedoch davon aus, dass die Trockenheit der vergangene Jahre den Prozess begünstigt hat.

Noch in diesem Jahr wird Ersatz gepflanzt: Vorgesehen ist ein Küstenmammutbaum, ein naher Verwandter des abgestorbenen Riesenmammutbaums.

Stadt Bonn