Adipositas / Übergewicht: Wer früh in der Kindheit häufig Antibiotika ausgesetzt ist, wird eher dick

Original Titel: Antibiotic exposure in early life and childhood overweight and obesity: A systematic review and meta-analysis.

Gesundheitsratgeber-24-Adipositas-Aktuell-Adipositas – In der frühen Kindheit Antibiotika ausgesetzt zu werden, wirkte sich negativ auf die Gewichtsentwicklung aus. Gleiches galt, wenn Kinder mehrfach Antibiotika verabreicht bekamen. Als Ursache wird eine negativer Effekte der Antibiotika auf die Darmflora vermutet.

Die Studienergebnisse häufen sich, dass eine gesunde Darmflora ganz wesentlich für die Gesundheit ist und auch für ein gesundes Körpergewicht eine entscheidende Rolle spielen könnte. Faktoren, die die Darmflora beeinflussen sind zum einen die Ernährung, aber auch Medikamente, allen voran Antibiotika.

In einer Forschungsarbeit von dänischen Wissenschaftlern wurde nun der Einfluss einer Gabe von Antibiotika in der frühen Kindheit auf das spätere Risiko für Übergewicht und Adipositas (krankhaftes Übergewicht) untersucht. Die Wissenschaftler konnten zu dem Thema 13 Studien mit insgesamt 527504 Kindern ausfindig machen.

Früh und viel Antibiotika wirkten sich negativ aus

Die Analyse und zusammenfassende Auswertung der Studien zeigte, dass die Verabreichung von Antibiotika in der Kindheit das Risiko für Übergewicht und Adipositas in jungen Lebensjahren steigerte. Die Ergebnisse unterschieden sich, je nachdem wie oft die Kinder den Antibiotika ausgesetzt waren und je nachdem wie häufig sie verwendet wurden: wenn Antibiotika nur einmalig verabreicht wurden, konnte kein Einfluss auf das spätere Risiko für Übergewicht oder Adipositas gesehen werden. Auch wenn die Antibiotika zwischen dem 6 und 24. Lebensmonat eingenommen wurden, änderte dies nichts hinsichtlich des späteren Risikos für ein übermäßiges Körpergewicht.

Anders verhielt es sich, wenn die Antibiotika mehrfach oder auch innerhalb der ersten Lebensmonate verabreicht wurden. Trat einer dieser beiden Fälle auf, so war das Risiko für Übergewicht oder Adipositas in der Kindheit erhöht.

Antibiotika, die in der frühen Kindheit oder mehrfach verabreicht werden, erhöhen das spätere Risiko für Übergewicht oder Adipositas, wie diese Studienergebnisse andeuten. Weitere Forschung muss nun klären, ob die Effekte der Antibiotika von der ungünstigen Beeinflussung der Darmflora ausgehen oder ob andere Mechanismen eine Rolle spielen.

Referenzen:

Rasmussen SH, Shrestha S, Bjerregaard LG, Ängquist LH, Baker JL, Jess T, Allin KH. Antibiotic exposure in early life and childhood overweight and obesity: A systematic review and meta-analysis. Diabetes Obes Metab. 2018 Jan 23. doi: 10.1111/dom.13230. [Epub ahead of print]

Autor: Redaktion Medizin und Ernährung