Gesunde Ernährung: Goldene Milch – Energie für Körper und Geist

Bremer Gewuerzhandel_Goldene Milch
Die bewusste Kaffeealternative: Kurkuma Latte. Quelle: Unsplash

Gesunde Ernährung – Dass „Kurkuma“ ein Superfood ist, ist längst kein Geheimnis mehr. Schon seit Jahrtausenden wird dem Gewürz eine heilende Wirkung nachgesagt.

Nun ist es als Zutat für das Trendgetränk „Goldene Milch“ in aller Munde ‒ im wahrsten Sinne des Wortes. Auch Kurkuma Latte genannt, entstammt das warme Getränk der indischen Heilkunst Ayureveda, welche sich Körper und Geist ganzheitlich annimmt.

„Die Goldene Milch wärmt, schmeckt orientalisch würzig und sorgt für wohltuende Genuss-Momente“, sagt Daniel König, Geschäftsführer vom Bremer Gewürzhandel und ergänzt: „Wichtigster Bestandteil ist das Kurkumagewürz, wie wir es in unserem Sortiment als Pulver führen. Das verleiht dem Getränk auch seine charakteristische goldgelbe Färbung.“ Darüber hinaus soll der im Gewürz befindliche Pflanzenstoff Curcumin die Verdauung anregen und macht den asiatischen Heiltrunk zur bewussten Kaffeealternative nach dem Mittagessen.

Goldene Milch lässt sich zu Hause ganz einfach selber herstellen. Um die Vitalstoffe des Getränks richtig zu entfalten, ist es wichtig, die pflanzlichen Bestandteile durch ein hochwertiges Öl zu lösen. „Ich empfehle, die Zugabe von etwas Kokosöl. Das verstärkt die Aufnahme der Inhaltsstoffe und macht die Goldene Milch zu einem raffinierten Genuss-Erlebnis“, so König. Hierfür einen Teelöffel Kurkuma-Pulver mit 120 Milliliter Wasser in einem Topf erhitzen. 15 Gramm feingeriebenen Ingwer und eine Prise Muskatpulver zugeben.

Die Flüssigkeit solange unter Rühren köcheln lassen, bis sich eine feste Paste bildet. In einem zweiten Topf 350 Milliliter Kuh-, Hafer-, Soja- oder Mandelmilch erhitzen und die Kurkuma-Paste mit einem Schneebesen unterheben. Anschließend das Ganze mit ein bis zwei Esslöffel Agavendicksaft, einer Prise Zimt sowie einem Teelöffel nativen Kokosöl vermischen und mit einer großen Prise schwarzen Pfeffer würzen.

——-

DENKBAR – PR & MARKETING GMBH
Alte Schnapsfabrik
Güntherstraße 13/15
28199 Bremen

Autor: Redaktion Medizin und Ernährung