Deutschland-24.com - Oberfranken - Aktuell -A73 / LAUTERTAL, LKR. COBURG (BY) – Die Verkehrspolizeiinspektion Coburg ist auf der Suche nach einem Unbekannten, der am Montagabend einen unter einer Brücke der A73 hindurch fahrenden Wagen beschädigt hat. Nach bisherigen Erkenntnissen besteht der dringende Verdacht, dass eine Person vermutlich einen Stein von der Brücke auf die Fahrbahn geworfen und das darunter fahrende Auto getroffen hat. Glücklicherweise kam der Fahrzeugführer mit dem Schrecken davon.

Der 39-Jährige war gegen 18:30 Uhr mit seinem Fahrzeug auf der A73 in Richtung Suhl unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Coburg und Eisfeld wurde sein Fahrzeug von einem Gegenstand getroffen, der die Motorhaube beschädigte. Der Fahrer hielt am nächsten Parkplatz an und verständigte die Polizei. An dem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Es spricht Vieles dafür, dass die Beschädigungen von einem Stein stammen, der von der Brücke geworfen wurde. Trotz intensiver Absuche der Tatörtlichkeit konnten dort keine weiterführenden Feststellungen gemacht werden.

Die Autobahnpolizei Coburg ermittelt wegen eines Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Die Ermittler hoffen jetzt auch auf Hinweise von Zeugen:

  • Wer hat gegen 18:30 Uhr oder möglicherweise bereits davor eine oder mehrere Personen auf der Brücke gesehen?
  • Wem ist jemand aufgefallen, der sich von der Brücke entfernt hat?
  • Wer hat sonst Beobachtungen gemacht, die bei der Ermittlung des Täters von Bedeutung sein könnten?

Personen, die entsprechende Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Tel. 09561/645- 211 zu melden.

© Bayerische Polizei