BAD KISSINGEN OT HAUSEN – Leichtverletzter nach Kellerbrand in der Spessartstraße – Rettung zweier Personen von Balkon mit Drehleiter

Deutschland-24.com - Bad Kissingen - Aktuell -BAD KISSINGEN OT HAUSEN (BY) – Bei einem Kellerbrand in einem Zweifamilienhaus ist am Dienstagfrüh ein Hausbewohner leicht verletzt worden. Zwei Bewohner des Obergeschosses flüchteten vor der starken Rauchentwicklung auf den Balkon und mussten über eine Drehleiter der Feuerwehr gerettet werden. Die Kripo Schweinfurt hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Der Kellerbrand in dem Haus in der Spessartstraße wurde um 09:20 Uhr der Integrierten Leitstelle in Schweinfurt gemeldet. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte waren die beiden 59- und 61-jährigen Bewohner des Obergeschosses bereits auf den Balkon geflüchtet, weil sie über das stark verqualmte Treppenhaus nicht mehr über das Erdgeschoss ins Freie gelangt waren.

Die Feuerwehr brachte die beiden Unverletzten von dort mit einer Drehleiter in Sicherheit. Der 59-jährige Hausbesitzer hatte sich bei dem Brand eine leichte Rauchvergiftung und eine Platzwunde am Kopf zugezogen, war aber selbst aus dem Haus gekommen. Er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehren aus Hausen, Bad Kissingen und Nüdlingen bekämpften mit etwa 35 Mann das Feuer und belüfteten anschließend das Gebäude. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Die Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beurteilt werden, weil der Ereignisort noch nicht betreten werden kann.

© Bayerische Polizei