Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Darmstadt -Darmstadt – Am heutigen Montagmorgen wurde die Feuerwehr Darmstadt gegen 6:50 Uhr zur Tank- und Rastanlage Gräfenhausen Ost an der BAB 5 alarmiert. Hier wurde von mehreren Notrufen ein Brand auf dem Tankstellengelände gemeldet.

Vor Ort zeigte sich der Feuerwehr folgende Lage: Ein PKW kollidierte mit hoher Geschwindigkeit mit einem Träger der Dachkonstruktion, worauf das Fahrzeug in Brand geriet. Durch das Tankstellenpersonal wurde die Notabschaltung der Anlage eingeleitet, so dass hiervon keine weitere Gefahr ausgehen konnte.

Der Folgebrand breitete sich auf ein weiteres, an den Zapfsäulen stehendes, Fahrzeug sowie die Dachkonstruktion aus. Während die beiden Fahrzeuge zügig gelöscht werden konnten, war die Brandbekämpfung im Bereich des Daches komplizierter. Hierzu wurden über drei Drehleitern versucht, die Dachhaut zu öffnen, um an die Flammen zu kommen. Parallel hierzu wird mit einem Spezialfahrzeug der Werkfeuerwehr Evonik versucht, über eine Löschlanze das Wasser durch die Verblendung in das Dach einzubringen.

Die Einsatzmaßnahmen dauern aktuell an, über die verbleibende Einsatzdauer kann keine Aussage getätigt werden.

Nach aktuellen Erkenntnissen wurde bei dem Unfall eine Person tödlich verletzt – über weitere Verletzte liegen der Feuerwehr keine Informationen vor.

Auf Grund der Rauchentwicklung wurde die BAB 5 zunächst voll gesperrt, konnte mittlerweile wieder auf 2 Spuren freigegeben werden.

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind mit einem Großaufgebot im Einsatz. Es wird nachberichtet.

Wissenschaftsstadt Darmstadt
Der Magistrat
Feuerwehr