Eltville am Rhein – Coronavirus: Stadt kontrolliert am Osterwochenende Parkplatzsperrungen und das Einhalten des Kontaktverbotes

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - EltvilleEltville am Rhein – Coronavirus: „Das vergangene Wochenende war die Generalprobe für Ostern und alle Rheingau-Kommunen können insgesamt eine positive Resonanz und eine hohe Akzeptanz der Bevölkerung auf die Sperr- und Sicherungsmaßnahmen im Rheingau vermelden“, erklärt Bürgermeister Patrick Kunkel.

Für das bevorstehende, lange Osterwochenende planen alle Kommunen, mit denselben Sperrungen und dem gleichen Personaleinsatz wie am vergangenen Wochenende zu agieren. Die großen Parkplätze am Rhein und bei Sehenswürdigkeiten sind dann gesperrt.

Die Sperrung des Leinpfades für Radfahrer wird einheitlich auf der gesamten Strecke von Walluf bis Lorchhausen von Donnerstag, 14 Uhr bis Ostermontag, 20 Uhr vorgenommen.

„Wir wollen mit diesen Maßnahmen die Ausbreitung der Lungenkrankheit Covid 19 verlangsamen. Das Coronavirus ist extrem ansteckend, deshalb sollen Menschenansammlungen im Augenblick vermieden werden“, so Kunkel. Es gelte nach wie vor die Regel ‚Bleiben Sie zu Hause!‘, mahnt er.

„Wir tun hier alles, um die Gesundheit der Menschen zu schützen“, erläutert Kunkel weiter. „Deshalb werden wir auch am kommenden Osterwochenende die Sperrungen durchsetzen und Menschenansammlungen auflösen“, macht er deutlich. Die städtischen Ordnungskräfte kontrollieren das Einhalten der Sperrungen und werden dabei von einem Sicherheitsdienst unterstützt.

Stadt Eltville am Rhein, 7. April 2020