Eltville am Rhein – Coronavirus: Stadt sperrt Leinpfad für Radfahrer und kontrolliert verstärkt Parkplatzsperrungen und das Einhalten des Kontaktverbotes

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - EltvilleEltville am Rhein – Coronavirus: „Wir haben in Hessen ein Kontaktverbot, Schulen und Kindergärten sind geschlossen, zahlreiche Geschäfte auch – und dies alles hat einen Sinn“, erklärt Bürgermeister Patrick Kunkel. „Wir wollen auf diese Weise die Ausbreitung der Lungenkrankheit Covid 19 verlangsamen. Das Coronavirus ist extrem ansteckend, deshalb sollen Menschenansammlungen im Augenblick vermieden werden.“

Bürgermeister Patrick Kunkel sperrt den Leinpfad am kommenden Wochenende ab Freitag, 14 Uhr für Radfahrer, um ein deutliches Signal zu setzen: Ein Ausflug in den Rheingau verstößt gegen die Vorsichtsmaßnahmen zur Corona-Pandemie!

Die Stadt hat überdies die beiden großen Parkplätze am Schwimmbad in Eltville, den Parkplatz Rheinallee in Erbach – der für Anwohner frei bleibt –, den Parkplatz an den Fässern am Rhein in Hattenheim, das Freizeitgelände rund um den Weinprobierstand in Martinsthal und den Parkplatz vor der Bubenhäuser Höhe in Rauenthal gesperrt. Außerdem hat die Stadt in Abstimmung mit der Stiftung Kloster Eberbach die beiden Parkplätze vor der Klosteranlage geschlossen. Über den Rheingau-Taunus-Kreis kam überdies die Anweisung, den Parkstreifen entlang der B 42 zwischen Hattenheim und Oestrich zu sperren.

„Wir tun hier alles, um die Gesundheit der Menschen zu schützen“, erläutert Kunkel weiter. „Deshalb werden wir am kommenden Wochenende die Sperrungen durchsetzen und Menschenansammlungen auflösen“, macht er deutlich. Die städtischen Ordnungskräfte kontrollieren das Einhalten der Sperrungen und werden dabei von einem Sicherheitsdienst unterstützt. „Es muss jetzt allen klar sein, worum es geht – die Krankenhäuser auch in Deutschland geraten in einzelnen Regionen bereits an ihre Kapazitätsgrenzen – das ist definitiv nicht die Zeit, bei schönem Wetter einen Ausflug in den Rheingau zu unternehmen!“, mahnt der Eltviller Verwaltungschef.

***
Stadt Eltville am Rhein