Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - EltvilleEltville am Rhein – Dalwin Kryeziu ist im Dezember 1999 in Süditalien geboren, der Vater ist Kosovare mit österreichischer Staatsbürgerschaft und die Mutter stammt aus Apulien. Nach nur zehn Lebenstagen des Neugeborenen zieht die junge Familie nach Villach in Österreich. Im Alter von sechs Jahren folgt der Umzug nach Frankfurt, wo Kryeziu heute lebt, arbeitet und studiert. Heute, im Alter von 20 Jahren, geprägt von einem Leben mit langer Reise, sucht er mit seinem Vater seine Wurzeln im Kosovo.

Die Fotografien erzählen von Erinnerungen mit seinen Verwandten und Großeltern, die während des Kosovo-Kriegs vor 20 Jahren fliehen mussten und alles verloren haben. Von den Städten, Dörfern und Bergen Kosovos erzählen diese Fotografien eine vergessene Geschichte, an die erinnert werden soll.

Die Ausstellung kann von Freitag, 17. Januar, bis zum 2. März 2020 während der Öffnungszeiten in der Mediathek Eltville, Rheingauer Str. 28 besichtigt werden. Die öffentliche Vernissage ist am Freitag, 17. Januar 2020, um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Informationen erhalten Interessierte in der Mediathek Eltville unter der Telefonnummer 06123 697-550 oder per E-Mail unter der Adresse mediathek@eltville.de

***

Stadt Eltville am Rhein, 7. Januar 2020