Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - EltvilleEltville am Rhein /Oestrich-Winkel – Am 28. Mai ist Weltspieletag, der in diesem Jahr unter dem Motto „Raus in die Natur“ steht. Gerade die letzten Wochen, in denen Spielplätze nicht zugänglich waren, haben gezeigt, wie wichtig das Spielen draußen in der Natur ist. Die Jugendpflegen der Städte Eltville und Oestrich-Winkel laden alle Kinder, aber auch Familien ganz herzlich ein, im Verbund mit dem Deutschen Kinderhilfswerk auf das „Recht auf Spielen“ aufmerksam zu machen.

Kinder können zusammen mit ihren Familien Fotos von Spielaktionen im Wald machen und an einem Fotowettbewerb des Deutschen Kinderhilfswerks teilnehmen: https://www.recht-auf-spiel.de/weltspieltag/weltspieltag-fotocontest-2020. Kinder können sich aber auch die Natur vor die eigene Haustür holen und mit Kreide das eigene Lieblingsmotiv auf die Straße, in die Hofeinfahrt oder eine freie Fläche malen: Den riesigen Baum, die schönste Pflanze, den schillernden Käfer, den undurchdringlichen Dschungel. Jede und jeder kann sein Werk teilen unter #Weltspieletageltville bzw. #Weltspieletagoestrichwinkel. Die Teams der Jugendpflegen freuen sich drauf!

Sollte das Wetter nicht mitspielen, können die Künstlerinnen und Künstler ihre Malerei auch auf Papier in die Fenster hängen. Gerne stellen die Jugendpflegen Kreide zur Verfügung. Einfach melden bei Franziska.bruns@eltville.de oder daniela.ruthardt@oestrich-winkel.de.

***
Stadt Eltville am Rhein, 26. Mai 2020