Eltville am Rhein – Partnerschaftsvereine sind der Motor für Europa

Hessische-Nachrichten - Eltville am Rhein - Aktuell -Eltville am Rhein – „Partnerschaftsvereine sind der Motor für Europa“, eröffnet Mark Weinmeister, Staatssekretär für Europaangelegenheiten, das informelle Gespräch mit den Vorständen der Städtepartnerschaftsvereine Eltville-Montrichard, Eltville-Passignano und dem Komitee Hattenheim-Arzens bei seinem Besuch in der Kurfürstlichen Burg Eltville.

Zuvor begrüßte Bürgermeister Patrick Kunkel – auch in seiner Funktion als erster Vorsitzender des Freundschaftsvereins Eltville-Montrichard – den Europa-Botschafter Weinmeister,

der sich auf seiner Sommerreise durch Hessen über europäisch geförderte Projekte und über die Arbeit der Akteure der Städtepartnerschaften als Träger des europäischen Gedankens informiert.

Dabei wurden Ideen ausgetauscht, wie man die durchaus erfolgreichen Aktivitäten der Vereine in den vergangenen Jahrzehnten und das wertvolle Engagement der Ehrenamtlichen nicht nur fort-, sondern auch in die Zukunft führen kann. Denn momentan, so der Konsens, hängt der Erfolg, aber leider auch die Arbeit, an einzelnen Personen. Um über eine tragfähige und zukunftsorientierte Struktur in den Städtepartnerschaftsvereinen zu beraten, in die auch Jugendliche und Neubürger stärker mit einbezogen werden sollen, lädt die Stadt Eltville die Vertreter der Vereine zu vertiefenden Gesprächen im Herbst ein.

Stadt Eltville am Rhein, 31. August 2020