Eltville am Rhein – Stadt Eltville und Stiftung Kloster Eberbach laden gemeinsam zum Neujahrsempfang 2016 am 17. Januar um 11 Uhr

News-24.Today - Hessen-Tageblatt - Eltville am Rhein -Eltville am Rhein – Zum traditionellen Neujahrsempfang lädt die Stadt Eltville gemeinsam mit der Stiftung Kloster Eberbach am Sonntag, 17. Januar, um 11 Uhr in das Laiendormitorium ein.

So freuen sich Stadtverordnetenvorsteher Ingo Schon, Bürgermeister Patrick Kunkel und der geschäftsführende Vorstand der Stiftung Kloster Eberbach, Martin Blach, gemeinsam darauf, Bürgerinnen und Bürger, Vertreter von Handel, Handwerk und Gewerbe, Vereinsrepräsentanten, Vertreter von Verbänden und Organisationen sowie alle Freunde der Wein-, Sekt- und Rosenstadt und des Klosters begrüßen zu können.

Jedes Jahr steht der Neujahrsempfang unter einem Motto. Waren es 2013 die Rosen, 2014 das Ehrenamt und in 2015 die Würdigung von Johannes Gutenberg, so greift Kunkel dem aktuellen Anlass entsprechend das Thema „Willkommen“ in 2016 auf.
„Wir alle sind in den letzten Monaten mit der Flüchtlingswelle konfrontiert worden und haben uns auf menschliche Art und Weise dieser Herausforderung gestellt und sie auch gut gemeistert. Natürlich hat uns diese Aufgabe Kraft, Zeit und viel Energie gekostet, aber als Bürgermeister dieser Stadt kann ich sagen: Ich bin sehr stolz darauf, wie wir gemeinsam gewirkt haben und möchte hier auch noch einmal meinen Dank aussprechen – an alle Helferinnen und Helfer und Engagierte – für deren Toleranz, Mithilfe und Tatkraft!“

Für die Betreuung der kleinen Gäste sorgt wieder das Team des Mehrgenerationenhauses MÜZE. „Als Bürgermeister der FamilienStadt Eltville möchte ich besonders auch die kleinen Gäste einladen willkommen heißen!“, so Kunkel.

***
Text: Stadt Eltville