Eltville am Rhein – Umwelt: Hattenheimer Grünschnittplatz wird geschlossen – Suche nach Alternativstandort gescheitert

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - EltvilleEltville am Rhein –Hattenheim: Der Grünschnittplatz in Hattenheim muss geschlossen werden. Er liegt hinter dem neuen Friedhof in dem Eltviller Stadtteil und war bereits seit einigen Jahren in der Diskussion.

Aufgrund geplanter Instandsetzungsarbeiten wurden bereits 2016 Abstimmungsgespräche mit der Unteren Naturschutzbehörde sowie der Unteren Wasserbehörde geführt. Ziel war es, die Genehmigung für die erforderlichen Arbeiten im Außenbereich zu erlangen und gleichzeitig den Standort grundsätzlich und dauerhaft zu legalisieren.

Bedingt durch die vorhandene und nicht statthafte Nähe zu einem offenen Gewässer sowie die verengte Zuwegung über den Leimersbach – hier kam es zwangsweise immer wieder zu Beschädigungen am Zaun des gegenüberliegenden Regenrückhaltebeckens durch die Abtransportfahrzeuge des Entsorgers, konnte aufgrund der gesetzlichen Vorgaben kein Einvernehmen mit den Behörden für den gegenwärtigen Standort erzielt werden.

Auf der Suche nach einem Alternativstandort wurden verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt und im Ortsbeirat mehrfach diskutiert. Zuletzt standen drei alternative Standorte zur Diskussion, von denen zwei jedoch letztendlich aufgrund gesetzlicher Vorgaben nicht umsetzbar waren.

Der dritte ins Auge gefasste Platz – ein Umzug an die Waldbachstraße in der Nähe des Spielplatzes – fand aufgrund der exponierten Lage in dem Naherholungsgebiet keine Zustimmung im Ortsbeirat.

Der Grünschnittplatz im Stadtteil Hattenheim soll daher in Kürze geschlossen werden.

***

Der Magistrat der Stadt Eltville am Rhein
Gutenbergstraße 13
65343 Eltville am Rhein