Neues-Hessen-Tageblatt - Nachrichten aus der Stadt Eltville -Eltville am Rhein – Ein Höhepunkt im Gutenberg-Winter 2016 ist die Fotoausstellung des seit 2011 nicht mehr existierenden Autofriedhofs von Châtillon des Eltviller Fotografen Peter Scharfenberg in der Mediathek Eltville. Am Freitag, 4. März, um 19 Uhr sind alle Interessierten zu der Vernissage mit Fingerfood und Live-Musik der Band XTRA-3 eingeladen. Die kunstvollen Aufnahmen sind bis Samstag, 26. März, während der Öffnungszeiten in der Mediathek Eltville zu besichtigen.

Peter Scharfenberg, wurde am 19. März 1952 in Karlsruhe geboren, machte Station in Hamburg, Trier, Münster und Saarbrücken, bis es ihn nach Eltville verschlug. Er ist Modedesigner, Mediengestalter, Produktmanager und Hobby-Fotograf. Seit 2006 gilt seine Leidenschaft der Kunst auf Fotos.

Bei ihm geht es nicht nur um schöne Motive, sondern diese auch kreativ zu bearbeiten. Ziel ist das Hervorrufen besonderer Stimmungen, das Erzeugen magischer Momente, die auf ihre Art den Betrachter verzaubern sollen.

Informationen erhalten Interessierte in der Mediathek Eltville unter der Telefonnummer 06123 697-550 oder per E-Mail unter der Adresse mediathek@eltville.de.

***


Text: Andrea Schüller
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Koordinatorin für die Ortsbeiräte
Der Magistrat der Stadt Eltville am Rhein
Gutenbergstraße 13
65343 Eltville am Rhein