Essweiler – Vorsicht Falle: Bestellte Ware nicht geliefert

RLP-24 - Polizei - AktuellEssweiler (RLP) – Die auf ebay ersteigerte Ware ist nicht geliefert worden, weshalb am Montag ein 58-jähriger Mann aus Essweiler bei der Polizei Anzeige wegen Betrugs erstattete.

Bereits im November hatte er einen LCD-Bildschirm und einen DVD-Player auf der Verkaufsplattform im Internet ersteigert. Den Kaufbetrag hatte der Käufer noch am gleichen Tag überwiesen. Die Ware kam allerdings nie bei ihm an. Der Verkäufer behauptet, er habe die Elektronikgeräte verschickt. Schlechte Bewertungen lassen seine Behauptung jedoch unglaubwürdig erscheinen. Die Polizei ermittelt nun wegen Betrug.

Einkaufsplattformen im Internet erfreuen sich gerade zur Weihnachtszeit großer Beliebtheit. Schnell noch ein Geschenk bestellt oder ersteigert und den Kaufpreis durch Vorkasse bezahlt.

Wenn ein Fremder an ihrer Tür klingelt, würden sie ihm doch auch nicht Geld mitgeben, dass er ihnen dann am nächsten Tag die neue Waschmaschine liefert?! – Ebenso verhält es sich beim Online-Shoppen, von einer Vorauszahlung per Überweisung ist abzuraten. Ein seriöses Unternehmen wird Ihnen immer alternative Zahlungsmethoden anbieten. Informieren Sie sich über die Vor- und Nachteile der Zahlungsmöglichkeiten im Internet.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat hierzu unter www.bsi-fuer-buerger.de nützliche Hinweise zusammengestellt.

***
Text: Polizei Kaiserslautern

Diese Pressemeldung auf www.polizei.rlp.de