Frankfurt am Main – Brückensanierung bei Seckbach: Hofhausstraße wird halbseitig gesperrt

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Frankfurt am MainFrankfurt am Main – (ffm) Am kommenden Montag, 11. Mai, startet die Sanierung der Brücke im Bereich der B 521 (Friedberger Landstraße) und der K 820 (Hofhausstraße) bei Seckbach.

Die Arbeiten, die voraussichtlich bis Ende Oktober dauern werden, betreffen zunächst die Unterseite des Brückenbauwerks. Dort hatten sich Schäden ausgebildet, die im Zuge der Sanierung beseitigt werden.

Um die Sanierung durchführen zu können, muss die K 820 (Hofhausstraße) im Bereich der Baustelle halbseitig gesperrt werden. Die entsprechende Verkehrssicherung wird ab Mittwoch, 6. Mai, eingerichtet. Der Verkehr wird ab dann in beiden Fahrtrichtungen mit einer Baustellenampel geregelt.

Im Zuge der Maßnahme wird voraussichtlich ab Anfang Juli auch die Oberseite des Bauwerks saniert. Die Bundesstraße B 521 bleibt dabei in beiden Fahrtrichtungen einspurig befahrbar. Für den Fuß- und Radverkehr wird eine Umleitung eingerichtet. Die Kosten für die Gesamtmaßnahme belaufen sich auf rund 1 Million Euro.

 

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter http://www.mobil.hessen.de oder http://www.verkehrsservice.hessen.de