VHS mit neuem Leiter für den Sozialen Zusammenhalt.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Frankfurt am MainFrankfurt am Main – ffm. Das neue Leitungsteam der Volkshochschule Frankfurt (VHS) nimmt weiter Formen an. Mit Beginn des neuen Jahres übernimmt Jan Pasternack die Leitung des Fachbereichs Sozialer Zusammenhalt. Er konnte sich sich im Auswahlverfahren erfolgreich durchsetzen. Dem Votum des Auswahlverfahrens schloss sich die Betriebskommission am Montag, 15. November, einstimmig an.

Der Diplom-Politologe ist langjähriger städtischer Mitarbeiter, war fünf Jahre Grundsatzreferent und stellvertretender Büroleiter im Dezernat für Integration und Bildung und zuletzt Persönlicher Referent der Dezernentin für Bildung, Immobilien und Neues Bauen. Zuvor arbeitete Pasternack als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Hessischen Landtag.

Der Fachbereich Sozialer Zusammenhalt ist breit aufgestellt, bietet unter anderem Kurse und Veranstaltungen im Bereich der politischen Bildung und der Bildung für nachhaltige Entwicklung an, aber auch die Möglichkeit, Haupt- und Realschulabschlüsse nachzumachen. Die Themen Diversität und gesellschaftliches Miteinander spielen dabei eine übergreifende Rolle.

Danijel Dejanovic, Direktor der VHS, freut sich, dass die Neuaufstellung seines Leitungsteams vorankommt: „Der Fachbereich Sozialer Zusammenhalt ist einzigartig im deutschsprachigen Raum und soll ein Labor sein für neue Ideen und Konzepte. Mit Jan Pasternack übernimmt ein erfahrener Kollege aus dem Schnittstellenbereich von Bildung, Verwaltung und Politik das Ruder, der eine klare Vision des Fachbereichs hat und ein großes Netzwerk mitbringt. Das wird uns helfen.“ Der kommissarischen Leitung, Arijana Neumann, dankt Dejanovic dafür, den Fachbereich in einer schwierigen Umbruchphase auf Kurs gehalten zu haben.