Frankfurt am Main – Linie 11 unterbrochen: Keine Straßenbahn zwischen Daimlerstraße und Ostendstraße

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Frankfurt am MainFrankfurt am Main – (ffm) Am Montag, 4. Mai, und Dienstag, 5. Mai, jeweils von 20 Uhr bis etwa 3.15 Uhr am Folgetag, finden zwischen den Haltestellen Daimlerstraße und Ostendstraße Gleisschleifarbeiten statt.

Die Straßenbahnlinie 11 in Richtung Höchst nutzt ab dem Ratswegkreisel den Linienweg der Straßenbahnlinien 12 und 14. Die Linie 11 in Richtung Fechenheim ist davon nicht betroffen.

Ein Schienenersatzverkehr (SEV) wird nicht eingerichtet. Die Fahrgäste, die zwischen der Daimlerstraße und der Ostendstraße in Fahrtrichtung Höchst zusteigen wollen, werden gebeten, mit der Linie 11 in Gegenrichtung bis zur Haltestelle Daimlerstraße zu fahren und dort auf die Linie 11 in Richtung Höchst umzusteigen. Fahrgäste, die zwischen der Daimlerstraße und der Ostendstraße aus Fechenheim kommend aussteigen wollen, fahren mit der Linie 11 bis zur Ostendstraße und steigen dort in die Linie 11 in Richtung Fechenheim um.
Servicetelefon informiert

Die städtische Nahverkehrsgesellschaft traffiQ und die VGF bitten ihre Fahrgäste, sich rechtzeitig über die beste Fahrtmöglichkeit zu informieren. Die Fahrplanauskunft im Internet unter http://www.rmv-frankfurt.de und das RMV-Servicetelefon, das unter der Nummer 069/24248024 rund um die Uhr erreichbar ist, verfügen über die aktuellen Fahrpläne.
Maskenpflicht und Hygieneregeln unbedingt weiter beachten

Alle Fahrgäste werden gebeten, die gerade im Nahverkehr besonders wichtigen Hygieneregeln im eigenen Interesse und dem ihrer Mitmenschen zu beachten. Das gilt natürlich auch für die Pflicht, in den Bussen und Bahnen einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.