Frankfurt am Main – Mit Marcus Schenk auf Sommertour im Ben-Gurion-Ring

Unser Hessenland - Stadtnachrichten Frankfurt am Main -Frankfurt am Main – (pia) Marcus Schenk präsentiert den Teilnehmern der Sommertour am Donnerstag, 18. August, um 18 Uhr im Rahmen einer Vernissage Fotografien vom Ben-Gurion-Ring und dessen Bewohnern. Der Eintritt ist frei. Treffpunkt ist das Stadtteilbüro im Ben-Gurion Ring 56.

Die Ringstraße, der Ben-Gurion-Ring, wurde in den 1970er Jahren mit Wohnhochhäusern des Sozialen Wohnungsbaus und Gewerbeimmobilien bebaut. Seit 2015 ist Schenk Leiter des Stadtteilbüros am Bügel. In der Ausstellung werden Bilder gezeigt, die den Wandel und das Leben aus 40 Jahren zeigen. Mit der Ausstellung möchte Schenk den Wandel und das Leben der Bewohner der Siedlung Am Bügel veranschaulichen. Es handelt sich dabei um private Aufnahmen, die von den Bewohnern zur Verfügung gestellt werden.

Die Veranstaltung ist Teil der Frage „Wer wohnt wie in Frankfurt?“ der Sommertour des Historischen Museums.