Hessische-Nachrichten - Stadt Frankfurt am Main - Aktuell -Frankfurt am Main – (ffm) Am Dienstag, 2. April, beginnt die Saison der Tuesday Night Skater („TNS“). Startplatz ist wie gewohnt der Hafenpark im Ostend. Der Startschuss fällt um 20.30 Uhr. Zum Auftakt werden mehrere Hundert Skater erwartet, die dann jeden Dienstag bis zum Ende der Mitteleuropäischen Sommerzeit durch das Stadtgebiet rollen werden.

„Die Tuesday Night Skater setzen mit ihrer Energie ein starkes positives Zeichen in unserer bunten und dynamischen Sportstadt Frankfurt“, sagt Sportdezernent Markus Frank zum Saisonstart. Organisator Dirk May ist seit 20 Jahren mit der Vorbereitung und Durchführung der Skatertouren beauftragt. Dank seines Engagements und der Unterstützung durch Ordnungsamt, Polizei, Sanitätsdienste sowie der Verkehrsbetriebe können die Skaterfahrten wieder wöchentlich ohne nennenswerte Verkehrsbehinderungen stattfinden.

Auch Anfänger und Wiedereinsteiger sind eingeladen. Jeden ersten Dienstag im Monat wird eine „TNS Light Tour“ mit einer kürzeren Strecke und entspannterem Tempo angeboten. Sicheres Bremsen und Fahrtechnik sind jedoch Grundvoraussetzungen für die Teilnahme. Das Tragen von Helm und Protektoren wird empfohlen. Die Strecken sind in der Regel zwischen 27 und 34 Kilometer lang. Meist endet die Veranstaltung gegen 23 Uhr am Hafenpark. Begleitet wird der bunte Tross von Polizei und Sanitätern sowie von rund 80 Ordnerinnen und Ordnern, die für Sicherheit und einen reibungslosen Ablauf sorgen.

Am 30. April findet aufgrund der Vorbereitungen für den Radklassiker Eschborn-Frankfurt keine TNS Tour statt.

Informationen zu den jeweiligen Touren werden immer dienstags auf der TNS Homepage, unter http://www.t-n-s.de veröffentlicht. Auf der Website finden sich auch die „TNS-Verkehrsregeln“, die allen Aktiven geläufig sein sollten.