Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Frankfurt am MainFrankfurt am Main – (ffm) Beide öffentlichen Mainova-Trinkbrunnen in der Frankfurter Innenstadt sind wieder in Betrieb.

In der Großen Bockenheimer Straße und in der Liebfrauenstraße an der Ecke zur Zeil können Passanten ihren Durst stillen und sich unterwegs erfrischen. Auf Knopfdruck sprudelt Trinkwasser einwandfreier Qualität und aus regionaler Gewinnung aus den Wasserspendern. Mainova hat diese an stark frequentierten Stellen in der Innenstadt errichtet, um vor Ort kostenfrei eines der am besten kontrollierten Lebensmittel anzubieten. Die rund zwei Meter hohen Edelstahlsäulen sind bei den Passanten äußerst beliebt: Rund 600 Mal am Tag werden die Trinkbrunnen genutzt.

Auch der Wasserlehrpfad im Wasserpark Friedberger Warte kann wieder genutzt werden. Das beliebte Ausflugsziel vollzieht den Weg des Trinkwassers nach – von der Quelle über Aufbereitung und Transport bis zur Verwendung und Wiedergewinnung. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können sich dort umfassend über das Lebensmittel Nummer eins informieren. Die wasserführenden Exponate laden zum Ausprobieren und Verweilen ein. Sie sind durch einen rund 200 Meter langen und drei Meter breiten Holzsteg verbunden, der einem natürlichen Gewässerlauf nachempfunden ist. Insgesamt verfügt der Lehrpfad über neun Stationen. Erklärtafeln bieten weiterführende Informationen. Der dazugehörige öffentliche Trinkbrunnen ist ebenfalls wieder in Betrieb.

Alle Nutzer der Trinkbrunnen werden aufgrund der besonderen Situation gebeten, bei der Nutzung die gängigen Hygieneregeln zu beachten. Dazu gehört die Bitte, den Taster nicht mit bloßen Händen zu bedienen.