Frankfurt am Main – Wegscheide-Sommerferienfreizeiten finden statt

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Frankfurt am MainFrankfurt am Main – (ffm) In den Sommerferien ist es endlich wieder möglich, Kinder und Jugendliche auf der Wegscheide begrüßen zu können. Die Wegscheide bietet Freizeiten unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln der hessischen Landesregierung (Corona-Verordnung) an. Deshalb werden die Gruppengrößen reduziert und die Gruppen werden sich so viel wie möglich im Freien aufhalten.

Das abwechslungsreiche Programm mit Geländespielen, Haselbach, Lagerfeuer und Zeit zur eigenen Gestaltung wird an die Hygiene-Auflagen angepasst, damit auch in diesem Jahr erlebnisreiche Gruppenerfahrungen und das Kennenlernen von anderen Jugendlichen möglich sind.

Die Aktivitäten in der Englischfreizeit berücksichtigen das Sprachniveau und das Alter der Kinder. Neben dem spielerischen Umgang mit der Sprache kommen auch die typischen Freizeitangebote nicht zu kurz.

Jede Gruppe wohnt mit gleichaltrigen Kindern und erfahrenen Betreuern in einem eigenen Haus. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren und bei der Englischfreizeit an Kinder und Jugendliche ab der vierten Klasse bis zum Alter von 14 Jahren.

Das Angebot beinhaltet Betreuung, Unterkunft, Verpflegung und Bustransfer. Frankfurter Geschwisterkinder erhalten eine Ermäßigung von 25 Prozent.

Sommerferien 1: 5. bis 19. Juli (15 Tage), 484 Euro
Sommerferien 2: 1. bis 15. August (15 Tage), 484 Euro
Englisch-Sprachfreizeit: 1. bis 8. August (8 Tage), 362 Euro
Schnupperfreizeit: 8. bis 15. August (8 Tage), 277 Euro

Informationen und Anmeldungen über die Stiftung Frankfurter Schullandheim Wegscheide, die unter 069/612845 und per E-Mail an kontakt@wegscheide.org zu erreichen ist.