Hessische-Nachrichten -Geisenheim-am-Rhein- Aktuell -Geisenheim am Rhein – Im Rahmen einer Routine-Trinkwasseruntersuchung ist im Ortsnetz „Tiefzone Stephanshausen“ eine mikrobiologische Verunreinigung im Trinkwasser festgestellt worden.

Die Stadtwerke Geisenheim sind als Betreiber der Wasserversorgungsanlage verpflichtet, durch geeignete Maßnahmen, die hygienisch einwandfreie Beschaffenheit des Trinkwassers sicherzustellen.

Um eine gesundheitliche Beeinträchtigung auszuschließen, ist es notwendig, dem Trinkwasser innerhalb der zulässigen Grenzwerte der Trinkwasserversorgung, Chlordioxid als Desinfektionsmittel zuzugeben.

Wir weisen darauf hin, dass das Trinkwasser vor Gebrauch (Trinken und Lebensmittelzubereitung) zur Entkeimung vorsorglich zwei Minuten lang abgekocht werden muss, bis von unserer Seite eine Entwarnung erfolgt.

Diese Maßnahme erfolgt in Absprache mit dem Gesundheitsamt. Ihre Stadtwerke sind bemüht, die Ursache zu ermitteln.

Für Rückfragen steht Ihnen unser Wassermeister, Herr Tim Wallenstein, unter der Telefonnummer 0171 /5459623 zur Verfügung.

***
Stadt Geisenheim