Hessische-Nachrichten -Geisenheim-am-Rhein- Aktuell -Geisenheim am Rhein – Auch wenn die Sommerferien begonnen haben, macht sich das in Geisenheim in Bezug auf den Wasserbedarf nicht bemerkbar.

Das ist anders als in den vergangenen Jahren. Aufgrund der Corona-Pandemie sind viele nicht verreist und bleiben lieber zu Hause. Der Wasserverbrauch ist daher auch wegen der aktuell hohen Temperaturen trotz Ferien hoch geblieben.

„Das wir bei der Trinkwasserversorgung an heißen Sommertagen an die Leistungsgrenzen stoßen sind wir gewohnt, dass aber jetzt auch ein Engpass beim Brauchwasser entsteht, ist für uns neu“ berichtet der Technische Betriebsleiter der Stadtwerke Geisenheim.

Die Trockenheit der vergangenen Tage macht sich nun auch an der Brauchwasserentnahmestelle in Johannisberg – Grund bemerkbar. Auch hier nimmt der Bedarf deutlich zu. In den letzten Tagen, war die Kapazität der Entnahme zeitweise erreicht und es kam zu Wartezeiten für die Nutzer*innen. Zwar läuft das Brauchwasser immer wieder nach, doch da die Entnahmepumpe mehr fördert, als dem Becken zuläuft, kann das Speicherbecken leergezogen werden. Und das passiert aktuell immer häufiger. Zu Unmut bei den Nutzern kommt es dann, wenn Großbetriebe den Brauchwasserspeicher leer ziehen und die darauffolgenden Nutzer erst warten müssen, bis sich das Becken wieder gefüllt hat.

Die Stadtwerke Geisenheim haben bereits im Frühjahr auf den erhöhten Brauchwasserbedarf reagiert und Förderanträge beim Land Hessen gestellt. Die Bewilligungsbescheide liegen zwischenzeitlich vor und es können zwei weitere Brauchwasserentnahmestellen errichtet werden. Die Inbetriebnahme ist für Ende August 2020 geplant. Ab diesem Zeitpunkt wird sich die Situation durch die beiden zusätzlichen Zapfstellen im Hinblick auf die Kapazität als auch auf die Wartezeiten deutlich verbessern.

Bis dahin bittet das Team der Wasserversorgung der Stadtwerke die Geisenheimer*innen um einen sorgsamen Umgang mit Trinkwasser und um Solidarität und Rücksichtnahme bei der Brauchwasserentnahme.

Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Rufnummer 06722 / 701 166 gerne zur Verfügung.

***
Stadt Geisenheim am Rhein