15092020gh1
Der erste Projekttag war bereits ein voller Erfolg, wir freuen uns auf den zweiten Projekttag und sind auf die Ergebnisse gespannt. Herzlicher Dank geht an die Schreinerei Brandscheid, für die Spende der Holzleinwände. – Foto: Freigegeben – Stadt Geisenheim

Geisenheim am Rhein – In diesem Jahr findet der Graffitiworkshop der Stadtjugendpflege der Hochschulstadt Geisenheim erstmals in Kooperation mit dem Familienzentrum in Johannisberg und dem SV 1919 Johannisberg statt, unterstützt werden wir dabei durch das Jugendbildungswerks Rheingau Taunus.

Beim ersten Projekttag am 13.09. konnten 12 Jugendliche ihr ganz persönliches Kunstwerk auf Holzleinwand gestalten. Zu Beginn wurden die Leinwände grundiert und dabei schon erste Techniken im Umgang mit den Spraydosen eingeübt. Anschließend fertigten die Teilnehmer*innen Skizzen ihrer Ideen, welche dann auf die Leinwände übertragen wurden. Der Kursleiter Arkadiusz Grajek gab den Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Prozess Anleitung und Hilfestellung.

Am zweiten Projekttag dem 27.09. geht es dann an größere Flächen. Auf dem Sportplatz des SV 1919 Johannisberg wird eine Wand neu gestaltet und das Familienzentrum bekommt ein mobiles Graffiti auf einer großen Platte. Im Anschluss werden die Teilnehmenden ab 15 Uhr ihre Kunstwerke vor ihren Eltern präsentieren.

***
Stadt Geisenheim