Gernsheim – Mit 3,15 Promille auf die Gegenfahrbahn geraten

aktuelle-polizei-meldungGernsheim – Einen 36 Jahre alten Autofahrer stoppten Beamte der Polizeistation Gernsheim am Montagabend (02.07.) gegen 20.45 Uhr in der Bleichstraße. Der Wagenlenker fiel den Ordnungshütern zuvor auf, weil er mit seinem Fahrzeug mehrfach auf die Gegenfahrbahn geriet.

Ein Atemalkoholtest zeigte anschließend 3,15 Promille an. Der 36-Jährige musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und sein Führerschein wurde von der Polizei sichergestellt.

Den Mann erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen