Hessen-Deutsches - News aus Greifswald -Hansestadt Greifswald (MV) – Wie bereits mitgeteilt, wurde am 19.11.15 eine leblose Frau in einer Greifswalder Wohnung aufgefunden. Ergänzend zur ersten Meldung vom 20.11.15, 02:57 Uhr teil die Polizei nun folgenden Sachstand mit:

Am 19.11.15, gegen 21:15 Uhr, informierte der Beschuldigte 42-Jährige selbst telefonisch die Einsatzleitstelle der Polizei und gab an, eine Frau verletzt zu haben. Bei Eintreffen der Beamten befand sich der Mann am Tatort in der Stilower Wende in 17491 Greifswald. Die unmittelbar eintreffenden Rettungskräfte konnten nur noch den Tod der 36-jährigen Frau feststellen.

Die Frau stammt aus dem Umland von Greifswald. Der aktuelle Beziehungsstatus zwischen dem Beschuldigten und dem Opfer muss noch abschließend geklärt werden. Der stark alkoholisierte Mann aus Greifswald wurde vorläufig festgenommen. Eine Blutprobenentnahme wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft am gestrigen Abend durchgeführt.

Dem Antrag der Staatsanwaltschaft Stralsund auf Erlassung eines Haftbefehls beim zuständigen Amtsgericht wurde am heutigen Tage stattgegeben. Der mehrfach polizeilich in Erscheinung getretene Mann befindet sich in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Anklam dauern an, so bleibt auch das Ergebnis der rechtsmedizinischen Untersuchung abzuwarten.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg