Hausen – Rastanlage Riedener Wald-Ost: Streithähne entpuppen sich als Straftäter

Hausen – Am Samstag in den Morgenstunden wurde der Polizei mitgeteilt, dass an der Rastanlage Riedener Wald-Ost ausländische Staatsbürger heftig miteinander in Streit geraten sind.

Bei der polizeilichen Aufnahme vor Ort stellte sich jedoch schnell heraus, dass die aus Estland stammende Personengruppe sowohl in der Tankstelle der Rastanlage, als auch im dortigen Rasthaus diverse Gegenstände entwendeten.

Die Personengruppe wurde zur weiteren Sachbearbeitung zur Dienststelle gebracht. Dort konnte weiter in Erfahrung gebracht werden, dass sich die Personen im hessischen Bereich in ein Hotel eingemietet hatten, ohne bei der wohl spontanen Abreise die Rechnung zu bezahlen.

Wegen den vorgenannten Straftaten wurde ein Strafverfahren eröffnet. Die Personen durften die Dienststelle erst nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung im vierstelligen Bereich verlassen.

***
Text: Polizei Unterfranken