Heppenheim – Unsere Kleinsten setzen Zeichen für den Umweltschutz – „Sauberhafter Kindertag“ in Heppenheim

Kita Löwenzahn beim sauberhaften Kindertag

Foto Stadt Heppenheim: Mädchen und Jungen der Kita Löwenzahn sammeln Abfälle rund um die Schlossberghalle

Heppenheim – Am „Sauberhaften Kindertag“ waren wieder junge Umweltschützer unterwegs. Gemeinsam mit zahlreichen anderen Kindern in ganz Hessen gingen auch unsere Kleinsten der Kitas Hambach-Löwenzahn, Krümelkinder, Karlchen, Buntspecht und die Kinder der neuen städtischen Kindertagesstätte Drachenbande in Heppenheim mit gutem Beispiel voran. Sie sammelten am Donnerstag (3. Mai) leichtfertig weggeworfene Abfälle ein und lernten so auf spielerische Art und Weise, was sie selbst für eine saubere Umwelt tun können.

Jede Einrichtung hat ihre Umgebung unter die Lupe genommen. Die Kita Löwenzahn war rund um die Schlossberghalle aktiv, die städtische Kita Krümelkinder machte die umliegenden Spielplätze in der Nordstadt blitzeblank. Karlchen machte die anliegenden Straßen und nähere Umgebung sauber und die Kita Drachenbande machte sich am Bruchsee auf die Suche nach Abfällen. Die Kita Buntspecht war an diesem Tag in der Weststadt unterwegs.

Der „Sauberhafte Kindertag“ findet jährlich im Rahmen der Umweltkampagne der Hessischen Landesregierung „Sauberhaftes Hessen“ statt. Ziel der Kampagne ist es, das Bewusstsein für eine intakte Umwelt, den Wert von Ressourcen und die Wichtigkeit von Abfallvermeidung zu schärfen. Seit 2002 haben jedes Jahr tausende hessische Bürgerinnen und Bürgern bei unzähligen Sammelaktionen selbst Hand angelegt und verschmutzte Flächen von Abfällen befreit.

Wie schon in den Vorjahren verlost „Sauberhaftes Hessen“ unter allen teilnehmenden Kitas 20 x 200 Euro, die von der Ehrenamtskampagne der Hessischen Landesregierung zur Verfügung gestellt werden.

***

Uta Nack-Domesle
FB1 / Allgemeine Verwaltung
Öffentlichkeitsarbeit / Pressestelle