Hessen – Wettervorhersage vom 28.05.2018: Starkregen, Hangel und Gewitter sind im Anmarsch – Unwettergefahr besteht!

Hessen-Tageblatt - News vom Wetter -Hessen – Wettervorhersage vom 28.05.2018: Im Tagesverlauf wieder auflebende Gewitteraktivität mit Starkregen und Hagel. Lokal Unwettergefahr!

Vorhersage – heute:

Heute Mittag heiter bis wolkig, dabei Bildung einzelner, teils kräftiger Schauer und Gewitter. Örtlich erneut unwetterartiger Starkregen und Hagel. Höchsttemperatur zwischen 28 und 31 Grad, im Bergland um 26 Grad. Meist schwacher Wind um Ost.
In der Nacht zum Dienstag nur langsam nachlassende Schauer und Gewitter, danach gering bewölkt und niederschlagsfrei. Tiefsttemperaturen bei 17 bis 14 Grad, im Bergland um 12 Grad.

Wetterlage:

Eine zunehmend feuchte-warme und instabile Luftmasse gelangt unter Tiefdruckeinfluss und bestimmt das Wetter in Hessen. Die Entwicklung teils kräftiger Gewitter ist die Folge.

GEWITTER:

Heute bilden sich im Tagesverlauf wieder vom Bergland ausgehend einzelne Gewitter mit STARKREGEN um 20 l/qm pro Stunde, kleinkörnigem Hagel und WINDBÖEN um 60 km/h (7-8 Bft). Örtlich besteht UNWETTERgefahr durch HEFTIGEN STARKREGEN um 40 Liter l/qm in kurzer Zeit sowie HAGEL mit Korngrößen um 2 cm. In der Nacht zum Dienstag nur ganz allmählich abklingende Gewitteraktivität.

Am Dienstag lebt die Schauer- und Gewitteraktivität von Südwesten her wieder auf. Dann kommt es im Tagesverlauf verbreiteter zu Schauern und Gewittern mit STARKREGEN um 20 l/qm pro Stunde und kleinkörnigem Hagel. Lokal treten UNWETTER mit HEFTIGEN STARKREGEN um 40 l/qm in kurzer Zeit und HAGEL um 2 cm auf. Eng begrenzt ist auch EXTREM HEFTIGER STARKREGEN mit Mengen über 60 l/qm pro Stunde nicht ausgeschlossen.

In großen Teilen des Landes besteht heute und morgen eine starke Wärmebelastung.

Vorhersage – morgen:

Am Dienstag im Nordosten heiter und meist trocken, im Südwesten wolkig mit aufkommenden Schauern und Gewittern. Deutlich erhöhte Wahrscheinlichkeit für Unwetter durch heftigen Starkregen und Hagel. Lokale Überschwemmungen sind wahrscheinlich. Temperatur ansteigend auf 27 bis 30 Grad. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen. In Gewitternähe starke Böen.

In der Nacht zum Mittwoch bei starker Bewölkung weitere Schauer und Gewitter wahrscheinlich. Nur im Nordosten leicht bewölkt bei geringer Gewitterneigung. Temperaturrückgang auf 16 bis 14 Grad.

DWD