Hettenhain – Tödlicher Verkehrsunfall: 18-jährige Autofahrerin auf der B 54 getötet

Hessen-24 - Polizei - Aktuell -Hettenhain (HE) – (pl)Bei einem schweren Verkehrsunfallunfall auf der B 54 bei Hettenhain ist heute Morgen gegen 07:45 Uhr eine 18-jährige Autofahrerin getötet worden.

Den bisherigen Erkenntnissen zufolge war die 18-Jährige gegen 07.45 Uhr mit ihrem Kleinwagen von Taunusstein kommend auf der Bundesstraße in Richtung Bad Schwalbach unterwegs, als sie auf der kurvenreichen Stecke zwischen den Abfahrten Hettenhain und Born aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit einem entgegenkommenden Linienbus zusammenstieß.

Die 18-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Der Busfahrer sowie die Insassen des Busses wurden an einer eingerichteten Sammelstelle von Rettungskräften betreut und im Anschluss zur Kontrolle in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Sie erlitten offensichtlich teilweise leichtere Verletzungen. Es handelte sich bei den Fahrgästen um eine Frau und insgesamt 24 Schulkinder im Alter von 7 bis 14 Jahren. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie der Unfallaufnahme war die Bundesstraße im Bereich der Unfallstelle bis ca. 10.15 Uhr voll gesperrt.

OTS: Wiesbaden – Polizeipräsidium Westhessen