Hungen – Hohen Sachschaden in der Oberndorfer Straße in Rodheim verursacht und geflüchtet

News-24.Today - Hessen-Tageblatt - Hungen - Aktuell -Hungen – Nach einem Unfall in der Oberndorfer Straße in Rodheim ist der Fahrer eines Audi zu Fuß geflüchtet. Eine Streife konnte den mutmaßlichen Fahrer aber wenig später festnehmen. Offenbar war der 26 – Jährige mit seinem PKW am Montag, gegen 21.10 Uhr, in Rodheim unterwegs und übersah offenbar den PKW eines 52 – Jährigen.

Der Hungener hatte seinen Geländewagen teils auf der Fahrbahn abgestellt, um einem liegengebliebenen Fahrzeug Starthilfe geben zu können. Nachdem es zum Zusammenstoß zwischen dem Audi und dem Geländewagen kam, konnte der Audi durch Zeugen gestoppt werden. Der Fahrer stieg jedoch aus und rannte in Richtung Nidda davon. Im Zuge der Unfallaufnahme und der Ermittlungen konnten Polizeibeamte den mutmaßlichen Fahrer knapp eine Stunde später in der Nähe der Unfallstelle antreffen.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von etwa 1,6 Promille. Der Führerschein des mutmaßlichen Verursachers wurde sichergestellt. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von etwa 15.000 Euro. Beide PKW mussten abgeschleppt werden. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 – 91430.

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen – Gießen