Kaiserslautern – Beziehungsstreit am frühen Donnerstagmorgen eskaliert

RLP-24 - Kaiserslautern - Aktuell -Kaiserslautern (RLP) – Der Streit zwischen einer 47-jährigen Frau und ihrem 31 Jahre alten Mann ist am frühen Donnerstagmorgen in der Innenstadt eskaliert.

Gegen 5.30 Uhr hatte die 47-Jährige über Notruf mitgeteilt, dass gerade ein Mann ihre Tür eingetreten habe. Die hinzu gerufenen Streifen trafen auf die Anruferin und ihren Ehemann. Der Glaseinsatz der Tür war komplett zerstört. Im Gespräch mit den beiden Anwesenden erfuhren die Beamten, dass es wohl zu einem Streit gekommen war.

Als der Mann nach eigenen Angaben gegen 4.30 Uhr weggehen wollte, habe sie „durchgedreht“ und ihn für etwa eine Stunde eingesperrt sowie auf ihn eingeschlagen und eingetreten. Nach etwa 60 Minuten habe es ihm gereicht und er habe die Tür eingetreten. Im Anschluss kam es erneut zu Auseinandersetzungen und gegenseitigen Körperverletzungen, wobei die gesamte Glasscheibe zu Bruch ging und der 31-Jährige Schnittverletzungen an der Hand erlitt. Beide Beteiligten waren erheblich alkoholisiert – die Frau „brachte“ es auf einen Wert von 2,32 Promille, während der Mann einen „Pegel“ von 1,43 Promille hatte.

Die 47-Jährige musste mit zur Dienststelle kommen und eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Dabei leistete sie Widerstand und musste von mehreren Beamten fixiert werden. Die Ermittlungen wegen der Körperverletzungen, Freiheitsberaubung und der Widerstandshandlungen dauern an.

***

Herausgebende Stelle: Polizeidirektion Kaiserslautern

Diese Pressemeldung auf www.polizei.rlp.de