RLP-24 - Kaiserslautern - Aktuell -Kaiserslautern (RLP) – Die Quittung für einen sehr stadtnahen Parkplatz hat eine junge Frau in der Nacht von Freitag auf Samstag recht umgehend bekommen. Die Frau hatte ihren Kleinwagen verbotswidrig auf der Freifläche des Stiftsplatzes gegen Mitternacht abgestellt.

Aufgefallen war dies, als die ersten Beschicker des Samstagsmarktes mit ihren Aufbauarbeiten beginnen wollten. Die Frau aus dem Saarland hatte nämlich direkt auf einem im Boden eingelassenen Stromverteiler geparkt, so dass dieser nicht zum Anschließen von Elektroleitungen genutzt werden konnte.

Die hinzugerufene Polizeistreife veranlasste noch vor Ort das Abschleppen des Falschparkers. Kurze Zeit später erschien die Fahrzeugführerin bei der Polizei, da sie ihr Auto nicht mehr vorfinden konnte. Sie zahlte noch auf der Dienststelle ein Verwarnungsgeld für das verbotswidrige Parken.

Die Rechnung für das Abschleppen ihres Fahrzeuges wird in wenigen Tagen ebenfalls auf sie zukommen.

***
Text: Polizei Kaiserslautern

Diese Pressemeldung auf www.polizei.rlp.de