Kaiserslautern – Fehler am Grünpfeil der Kantstraße führt zu Unfall

RLP-24 - Kaiserslautern - Aktuell -Kaiserslautern (RLP) – In der Kantstraße ist am Mittwoch gegen halb fünf eine 33-Jährige Fußgängerin von einem Auto angefahren worden. Ein 55-jähriger Autofahrer wollte aus der Kantstraße nach rechts in die Barbarossastraße einbiegen.

Obwohl die Ampel für den Autofahrer rot zeigte, fuhr der Mann unter fälschlicher Berufung auf den neben der Lichtzeichenanlage angebrachten Grünpfeil weiter und übersah eine Passantin, welche die Kantstraße an der Ampel überqueren wollte. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem der Wagen über den Fuß der Frau rollte.

Um weitere Verletzungen auszuschließen wurde die Frau ins Westpfalzklinikum eingeliefert.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang noch einmal auf die Haltepflicht und die gebotene Vorsicht bei einem Grünpfeil hin. Wenn ein Autofahrer die Ampel mit Grünpfeil ohne an der Haltelinie anzuhalten überfährt, wird dieser Verkehrsverstoß mit einer Geldbuße in Höhe von 70 Euro und einem Punkt in Flensburg geahndet.

Sollte bei dieser Gelegenheit ein anderer Verkehrsteilnehmer gefährdet werden, erhöht sich die Geldbuße auf 100 €.

***

Herausgebende Stelle: Polizeidirektion Kaiserslautern

 

Diese Pressemeldung auf www.polizei.rlp.de