Kaiserslautern / Otterberg – „Xanthippe“ hält Polizei auf Trab

RLP-24 - Polizei - AktuellKaiserslautern / Otterberg – Mit dem Namen „Xanthippe“, Ehefrau des Sokrates, welche als Inbegriff des „zänkischen Weibes“ gilt, hätte man in früheren Zeiten möglicherweise die junge Frau beschrieben, die am Freitag die Polizei in Kaiserslautern auf Trab hielt.

Die 19-jährige Frau aus Otterberg geriet am Freitagnachmittag am Vogelwoog, wo man in einer kleinen Gruppe den Geburtstag eines Bekannten feierte, mit einem 21-jährigen Mann in Streit. Nicht ganz ladylike schlug sie dem Widersacher zweimal mit der Faust ins Gesicht. Dieser kam mit dem sprichwörtlichen „blauen Auge“ davon. Die hinzugerufene Streife schlichtete den Streit und erstattete eine Strafanzeige gegen die rabiate Dame.

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde die Polizei nach Otterberg gerufen, weil zwei junge Frauen in einer Wohnung geschlagen worden seien. Die Polizisten konnten vor Ort schnell klären, dass die Täterin erneut die 19-jährige Frau war, die bereits am Nachmittag durch ihre Handgreiflichkeiten aufgefallen war. Dieses Mal war ein ähnlicher Personenkreis in der Wohnung der Täterin am Feiern, als diese plötzlich und ohne Vorwarnung „durchgedreht“ sei und auf die zwei weiblichen Gäste eingeschlagen habe.

Die beiden Geschädigten wurden durch einen Rettungswagen versorgt, konnten aber dann den Heimweg antreten. Gegen „Xanthippe“ wurde ein weiteres Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

***

Herausgebende Stelle: Polizeidirektion Kaiserslautern

Diese Pressemeldung auf www.polizei.rlp.de