Zeugen gesucht

Unser Hessenland - Stadtnachrichten Kassel -Kassel – Ein bislang unbekannter Mann, mit grüner Pudelmütze und grauer Jogginghose bekleidet, überfiel am gestrigen Mittwochabend eine 70 Jahre alte Seniorin aus Fuldatal. Der bislang unbekannte Räuber erbeutete die Handtasche der Rentnerin und flüchtete vom Tatort in der Kleinen Rosenstraße in Richtung Rudolf-Schwander-Straße. Die Kasseler Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich bei der Polizei zu melden.

Wie das Opfer den am Tatort eingesetzten Polizisten berichtet, ereignete sich der Raub gegen 20:20 Uhr. Die Seniorin war zu dieser Zeit von der Spohrstraße in die Kleine Rosenstraße gegangen. Kurz vor dem Torbogen zur Rudolf-Schwander-Straße habe sie dann ein Mann von hinten ergriffen und sie zu Boden gestoßen. Er schnappte sich die Handtasche der auf die Straße gestürzten Rentnerin und rannte in Richtung Rudolf-Schwander-Straße. Dort nahm er die Geldbörse aus der Handtasche, ließ diese im Torbogen zurück und sprintete um die Ecke.

Auf dem Gehweg der Rudolf-Schwander-Straße ließ er schließlich auch die Geldbörse fallen, nachdem er das Bargeld in Höhe von 450,- Euro entnommen hatte. Die 70-Jährige hatte sich bei dem Sturz verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie am gestrigen Abend vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus. Von dem Räuber fehlt bislang jede Spur. Den Ermittlern liegt nur eine vage Täterbeschreibung vor. Es soll sich um einen Mann handeln, der etwa 1,65 Meter groß ist. Er trug zur Tatzeit eine grüne Pudelmütze und eine graue Jogginghose.

Die Kripo-Ermittler des für Raubdelikte zuständigen Kommissariats 35 bitten nun Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich bei der Kasseler Polizei unter der Telefonnummer 0561 – 9100 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel