Koblenz – Kettenreaktion in Koblenz-Wallersheim auf der Werner-von-Siemens-Straße

1012ufs001
Kettenreaktion in Koblenz-Wallersheim auf der Werner-von-Siemens-Straße – Foto: Polizei Koblenz – Freigegen

Koblenz (RLP) – Drei leicht verletzte Autofahrer und ein Sachschaden von mehr als 11.000 Euro – das ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am gestrigen Nachmittag (9.12.2014) auf der Werner-von-Siemens-Straße ereignete.

Um kurz nach 17.00 Uhr waren vier Fahrzeuge hintereinander in Richtung Andernacher Straße unterwegs, als die ersten beiden Pkw-Fahrer ihre Autos verkehrsbedingt anhalten mussten.

Nachdem der vorausfahrende VW-Sharan und der dahinter befindliche BMW Mini Cooper standen, verlangsamte auch der Fahrer eines Seat Cordoba seine Geschwindigkeit, um nicht auf die bereits stehenden Autos aufzufahren. Diese Situation kannte ein dahinter Fahrender zu spät und fuhr ungebremst mit seinem BMW auf den Seat auf.

Alle vier Fahrzeuge wurden aufeinander geschoben und teilweise erheblich beschädigt. Bis auf den VW-Sharan waren alle Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle geschleppt werden.

Die leicht verletzten Fahrer der hinteren Fahrzeuge, darunter eine schwangere Frau, wurden vorsorglich in Koblenzer Krankenhäuser eingeliefert. Allen, auch dem ungeborenen Kind, geht es glücklicherweise den Umständen entsprechend gut.

***

Herausgebende Stelle: Polizeipräsidium Koblenz

Diese Pressemeldung auf www.polizei.rlp.de