Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - CoronavirusCalden /Landkreis Kassel – „Ich freue mich, dass wir am 28. und 29. Juli 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr Impfen ohne vorherigen Termin im Impfzentrum Calden anbieten können“, informiert Landrat Andreas Siebert über ein neues Angebot für Impfwillige im Landkreis Kassel.

Als Impfstoffe stehen Moderna und Johnson & Johnson zur Verfügung. Siebert: „Wir wollen damit das Impfen so einfach wie möglich machen“. Das Impfangebot gilt nur für diejenigen, die bisher noch keinen Erstimpftermin hatten. Das Vorziehen eines Zweittermins über diesen Weg ist nicht möglich.

Damit alles reibungslos klappt, müssen die Impfwilligen nur ihren Personalausweis und ihre Krankenversicherungskarte sowie eine FFP2-Maske mitbringen. Eine weitere Arbeitserleichterung für das Impfzentrum und eine Voraussetzung für die schnellere Abwicklung des Impftermins wird durch das Herunterladen und Ausfüllen des aktuellen Aufklärungs‐Merkblatts sowie des Anamnese‐ und Einwilligungsbogens des Robert Koch Instituts und des Deutschen Grünen Kreuzes erreicht.

Die Merkblätter sind auf https://www.landkreiskassel.de/aktuelles/coronavirus/impfzentrum-landkreis-kassel. herunterladbar.
Auf der dieser Seite sind auch alle Informationen rund um den Ablauf des Impfens im Impfzentrum Calden nachzulesen.

***
LANDKREIS KASSEL
Pressesprecher
Harald Kühlborn
Wilhelmshöher Allee 19 – 21
34117 Kassel