Lorch am Rhein – Auch Stadt Lorch setzt Kitagebühren aus – Bürgermeister Reßler: Wir müssen den Eltern entgegenkommen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Lorch am Rhein -Lorch am Rhein – Auch in Lorch werden die Kitagebühren für den Monat April und weitere volle Monate der Schließung ausgesetzt. Einen entsprechenden Beschluss habe der Magistrat in seiner letzten Sitzung gefasst, teilte der Lorcher Bürgermeister Ivo Reßler mit.

Seitens der Stadt werde nun den Trägern der AWO-Kita Ranselberg und Kita St. Nikolaus die Zustimmung zur Aussetzung mitgeteilt. Die Kitas seien nun bereits seit vier Wochen geschlossen und die Eltern müssten die Unterbringung ihrer Kinder auf anderem Wege regeln, sofern sie berufstätig seien und nicht zur systemrelevanten Gruppe für die Notbetreuung gehörten. Dies sei oftmals nur durch das Nehmen von Urlaub möglich, der der Familie dann später für die Erholung fehle.

Einige Familien hätten zudem durch Kurzarbeit auch finanzielle Einbußen hinzunehmen. „Wir müssen und wollen den Eltern daher wenigstens im Bereich der Kitagebühren entgegenkommen und sie entlasten“, erläuterte Bürgermeister Reßler.

Der Beschluss stehe derzeit – wie auch in den anderen Rheingauer Kommunen – noch unter dem Vorbehalt der endgültigen Beschlussfassung der Stadtverordnetenversammlung und der Kommunalaufsicht.

***
Magistrat der Stadt Lorch, Markt 5, 65391 Lorch (Rhein)