Lüneburg – Zweifaches Tötungsdelikt im Stadtteil Kaltenmoor – Polizei fahndet nach Tatverdächtigem – UPDATE

Ziad Karnous
Möglicher Mörder Ziad Karnous – Foto: Freigegeben – Polizeo Lüneburg

Lüneburg (NI) – Am Sonntag, 04.01.15, kam es in den Nachmittagsstunden zu einem zweifachen Tötungsdelikt in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Lüneburger Stadtteil Kaltenmoor.

Die alarmierten Polizeikräfte fanden zwei tödlich verletzte Frauen mit Stichverletzungen in der Wohnung vor.

Der Täter war bei Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort. Tatverdächtig ist ein 31jähriger Mann. Bei den getöteten Frauen handelt es sich um die 32 Jahre alte Ehefrau des Tatverdächtigen und eine 33Jährige, die sich zum Zeitpunkt der Tat ebenfalls in der Wohnung aufgehalten hatte.

Der Tatverdächtige ist flüchtig. Es wird mit Hochdruck nach ihm gefahndet.

Aktuell sichern Spezialisten der Kriminaltechnik die Spuren am Tatort.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

UPDATE: 23:00 Uhr – Wie bereits berichtet, kam es am Sonntag, 04.01.15, es in den Nachmittagsstunden zu einem zweifachen Tötungsdelikt in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Lüneburger Stadtteil Kaltenmoor.

Dringend tatverdächtig ist der 31jährige Ehemann, eines der Opfer, welcher seit dem Nachmittag auf der Flucht ist.

Die Polizei fahndet mit einem Fahndungsfoto nach dem 31 Jahre alten Ziad Karnous. Er ist irakischer Herkunft und spricht nur gebrochen deutsch.

Herr ist möglicherweise mit einem blauen VW Golf mit dem amtlichen Kennzeichen LG – KA 102, unterwegs.

Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/292215, entgegen.

OTS: Polizeiinspektion Lüneburg